10% Rabatt auf die gesamte Website* mit dem Code BF10

Zahlen Sie mit Alma in 2, 3, 4 Raten

Verbringen Sie einen ruhigen Jahreswechsel, die Rückgabe wird auf 45 Tage verlängert.

Neue Streetwear

Antihero Dog Tee Black

Supreme

Von€120.00

Antihero Dog Tee Grey

Supreme

€130.00

Antihero Dog Tee Orange

Supreme

Von€130.00

Antihero Dog Tee Brown

Supreme

Von€130.00

Antihero Dog Tee White

Supreme

€145.00

Nike Arc Crewneck Black

Supreme

Von€230.00



DAS NEUESTE IN SACHEN STREETWEAR

DAS LOOKBOOK ALS NECKISCHES INSTRUMENT: SUPREME, PALACE, AIMÉ LÉON DORE

Streetwear-Neuheiten haben sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt und die Zahl der neuen Modelle und Kollaborationen vervielfacht. Zwei Hauptakteure der Streetculture strukturieren und beeinflussen diesen Markt. Der erste ist die bekannteste Skateboardmarke, Supreme. Diese ikonische Marke wurde 1994 von James Jebbia in New York gegründet und hat ihre Reichweite dank ihrer Kreativität und ihrer revolutionären Marketingstrategie schnell vergrößert. Zunächst einmal hat die Marke ihre gesamte Geschäftstätigkeit auf einzigartige und extrem limitierte Produkte ausgerichtet, die exklusiv in ihren Geschäften in der ganzen Welt, wie Paris, Tokio und Los Angeles, vertrieben werden. Was macht die Stärke von Supreme ist vor allem das Teasing und die Ankündigung ihrer Produkte. Die Marke organisiert nur zwei Kollektionen pro Jahr, Frühling/Sommer und Herbst/Winter. Die New Yorker Marke wird zunächst einige starke Stücke auf ihrem Instagram-Account veröffentlichen und uns ein Datum für die Eröffnung ihrer Website sowie die Ankündigung ihres Lookbooks mitteilen, über das in den größten auf Streetwear-Mode spezialisierten Medien wie Hypebeast oder Complex berichtet wird. Das Lookbook wird von den Fans des Labels wie der Messias erwartet. Viele Influencer und Community-Seiten posten das Lookbook und kommentieren die wichtigsten Stücke der jeweiligen Saison. Palace, die berühmte Londoner Skateboardmarke, die 2009 von Lev Tanju gegründet wurde, hat diese Strategie komplett kopiert und bietet uns Lookbooks direkt auf ihrer Website an. Nach dem Vorbild von Supreme bietet uns Palace seine eigenen limitierten Stücke zwischen Farben und technischen Ansätzen. Dieses System des Lookbook-Teasing wird von den größten Streetwear-Marken wie Aimé Léon Dore, einer New Yorker Marke mit einem lässigen und eleganten Stil, übernommen. Auch Stussy übernimmt diese Codes, um uns an seinen Kollektionen und Neuinterpretationen seiner Garderobe teilhaben zu lassen. Die größten Streetwear-Marken nutzen den Trend des Lookbook-Teasing, um sich in den Köpfen der Verbraucher zu verankern und ihren Bekanntheitsgrad zu steigern.

DIE WICHTIGSTEN STREETWEAR-KOLLABORATIONEN DER LETZTEN ZEHN JAHRE

Der Streetwear-Markt hat sich ständig weiterentwickelt, um heute zu einem vorherrschenden Trend zu tendieren: dem der Kollaborationen. Es ist wieder einmal Supreme , der dieses Konzept mit Hunderten von Kollaborationen perfekt zusammenfasst, von denen einige dauerhaft sind, wie The North Face oder Stone Island. Das New Yorker Label lässt seine Kreativität durch das Know-how von technischen Marken wie The North Face und seinen Daunenjacken oder Parkas sprechen. So überarbeiten die beiden Marken jede Saison Sherpas und Winterstücke, wie zum Beispiel die letzte Zusammenarbeit, die eine Hommage an die Freiheitsstatue darstellt. Ebenso sahen wir 2019 eine wunderschöne The North Face Paper Print Nuptse Jacket Kollektion mit einem originellen Muster aus zerknittertem Papier. Stone Island, die italienische Referenzmarke in der Welt der Casual- und Streetwear, hat uns 2017 auch eine wunderschöne Capsule Collection mit Hoodies, Daunenjacken und Parka mit einem floralen und sehr bunten Muster angeboten. Supreme Die Marke Palace zögert nicht, uns überraschende Kollaborationen vorzuschlagen, wie zum Beispiel ihre nächste Partnerschaft mit der Keksmarke Oreo. Die Skateboardmarke Palace, hat beschlossen, für ihre Kapselkollektionen mit Adidas zusammenzuarbeiten. So hat sich Palace im November 2019 mit dem Verein Juventus Turin zusammengetan, um uns eine einzigartige und bislang noch nie dagewesene Zusammenarbeit anzubieten. Als erste Skateboard-Marke, die auf den Trikots einer Fußballmannschaft zu sehen ist, hat sich die Londoner Marke eine beispiellose Medienpräsenz verschafft. Das von Cristiano Ronaldo und Dybala getragene Trikot in den Farben von Juve und Palace sorgte bei Fußballfans und Modebegeisterten für Furore. Nike hat uns auch eine sehr schöne Zusammenarbeit mit dem Gründer des Hauses angeboten. Off-White Virgil Abloh zum Thema Fußball. Diese Kapselkollektion mit dem Namen Football Mon Amour besteht aus einem wunderschönen Hoodie mit Schachbrettmuster und zahlreichen Textilstücken mit einem Paar Fußballschuhe, die exklusiv in Paris herausgebracht wurden. Angetrieben von einem weltbekannten Botschafter mit Kylian Mbappé, gelang es dieser Kollektion, die Liebhaber des Fußballs zu begeistern. Schließlich kann man noch die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Jordan Brand und dem amerikanischen Rapper Travis Scott. Eine Textillinie begleitete die wunderschöne Jordan 6 Travis Scott. Hoodies, T-Shirts und Shorts wurden in den Farben Oliv, Grau und Schwarz angeboten und spielten mit Wildleder. Streetwear-Marken haben verstanden, wie wichtig es ist, ihre Welt mit anderen Marken zu verschmelzen, um mehr zu verkaufen und von sich reden zu machen. In einem Markt, der immer härter umkämpft ist, ist es von entscheidender Bedeutung, weiterhin an der Spitze der Szene zu stehen.

INNOVATIVE VERÖFFENTLICHUNGSMETHODEN: NIKE STASH, SUPREME, SHOCK DROP

Im Zusammenhang mit der steigenden Zahl von Releases gehen die Marken bei der Verteilung ihrer Produkte neue Wege. Nike Die Marke "Stash", die über ihre App verfügt, zögert nicht, exklusive Drops an bestimmten Orten einzurichten. Unter dem Namen Stash konnte man vor kurzem einen vorzeitigen Drop der Air Jordan 1 Low ParisDazu musste man sich vor dem zukünftigen Gebäude des Nike House of Innovation auf den Champs Elysées aufhalten, um die Chance zu haben, das Paar zu kaufen. Um das Teilen und Tauschen wieder in den Mittelpunkt ihrer Strategie zu stellen, führt Nike Sneakers Passes ein, um die Chance zu haben, limitierte Paare an einzigartigen Orten mit einer immersiven Erfahrung zu kaufen. Supreme und Palace haben die wöchentlichen Drops von limitierten Items demokratisiert. Jeden Donnerstag für Supreme und jeden Freitag für Palace strömen die Kunden auf die Website und in die Geschäfte der Marken, um zu versuchen, ein Stück aus den Kollektionen zu kaufen. So warten die Fans der beiden Marken jede Woche um 12 Uhr geduldig auf die Veröffentlichung der neuen Artikel. Das bekannteste Beispiel ist die Logo-Box von Supreme, die Tausende von Menschen anzieht, die dieses ikonische Stück haben wollen, so dass die Website der New Yorker Marke überfüllt ist. Auch die Website Off-White und Travis Scott führen zu zufälligen Zeiten Überraschungsdrops durch, die allgemein als Shock Drop bezeichnet werden. So verteilt der Rapper aus Houston seine exklusiven Kollektionen meist in Form von Shock Drops mit extrem kurzer Laufzeit. Vor kurzem haben wir eine spezielle Nike SB x Cactus Jack Kollektion gesehen, die die großartige Nike SB Dunk Low Travis Scott. Off-White wendet diese Art des Vertriebs für seine Produkte in Zusammenarbeit mit Nike an. Schließlich versuchen Marken immer häufiger, einzigartige Erlebnisse durch Pop-up-Stores anzubieten, wie z. B. bei BAPE mit ihrer Veranstaltung in Saint Tropez oder auch die Techwear-Marke Alyx auf der Fashion Week 2020. Marken wollen wieder mit ihrer Community in Kontakt treten und näher an den Konsumenten heranrücken. Um sich von der Masse abzuheben, zögern sie nicht, ihre Vorstellungskraft zu verdoppeln und innovative Aktionen durchzuführen, wie z. B. die von Nike in Paris organisierte Schatzsuche zum Thema Basketball.

Neu und authentisch

Von unseren Experten authentifizierte Produkte.

Kostenlose Lieferung und Rückgabe

ab 200€ und kostenlose Rücksendungen*.

Zahlung in 4 Raten möglich

Bestellen Sie in 2, 3 oder 4 Raten.

Reaktionsschneller französischer Kundendienst

Verfügbar von Montag bis Freitag.